Welche iPad-Mängel fallen unter unsachgemäße Behandlung?

Mängel, denen Fremdeinwirkung und Verschleiß zugrunde liegen.

Innerhalb der Vertragslaufzeit Ihres iPads kümmert sich marpinion® um die kostenfreie Behebung unverschuldeter Defekte. Sie übernehmen die Kosten für folgende Mängel, die insbesondere eine unsachgemäße Behandlung, Fahrlässigkeit und mangelnde Sorgfalt voraussetzen:

  • Flüssigkeitsschäden
  • Beschädigungen wie Kratzer, Dellen oder gebrochene Plastikteile an Anschlüssen
  • Displayschäden u.a. verursacht durch Stürze
  • Schäden, herbeigeführt durch einen Unfall, Missbrauch, Fehlgebrauch, ein Feuer, Erdbeben oder eine andere äußere Einwirkung
  • Schäden, verursacht durch falsche und nicht von Apple vorgesehene Ersatzteile (z.B. nicht-original-Akku)
  • Verschleißteile wie die Batterie, sofern kein Herstellerfehler vorliegt
  • Defekte durch das eigenhändige Öffnen des Geräts/Entfernen von Schutzkappen o.Ä.
  • Schäden, hervorgerufen durch Jailbreaks oder andere selbst vorgenommene Änderungen
  • Verlust/Diebstahl
  • Schäden, die im Rahmen der Nutzung für sonstige Zwecke (z.B. durch Virenbefall) entstehen

Weiterführende Artikel:
Wie gehe ich vor, wenn mein marpinion®-Miet-iPad gestohlen wurde oder ich es verloren habe?
Wer ist verantwortlich für mein defektes Miet-iPad?

marpinion®-Artikelcode: MIP208

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 2 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen